Nitrox

Als Nitrox wird im Allgemeinen ein Gemisch aus Stickstoff (lat. Nitrogenium) und Sauerstoff (lat. Oxygenium) bezeichnet. Die normale Atem- oder Pressluft besteht aus 78,08% Stickstoff (N2), 20,94% Sauerstoff (O2), 0,93% Argon (Ar), 0,038% Kohlendioxid (CO2) und anderen Spurengasen.

Im Tauchsport versteht man unter Nitrox ein Stickstoff/Sauerstoff-Gemisch mit einem O2 -Gehalt von mehr als 21%! Ziel ist die Verringerung des Stickstoffanteils im Atemgas! Dies bringt in der Tauchpraxis zahlreiche Vorteile mit sich:

  • Längere Nullzeiten bzw. kürzere Dekompressionszeiten und längere Tauchzeiten
  • Geringere  Mikroblasenbildung während/nach dem Tauchen
  • Geringere Sickstoffbelastung des Organismus
  • Geringeres Risiko der Dekompressionskrankheit durch verringerte N2-Aufsättigung
  • Im Verlauf einer arteriellen Gasembolie kommt es zu einer schnelleren Reduktion der Blasen, da der prozentuale N2-Gehalt geringer ist.

Man spricht in diesem Zusammenhang auch von Enriched Air (mit Sauerstoff angereicherte Luft), Enriched Air Nitrox (EAN / EANx) oder Safe Air.

Bahianus Nitrox

Eure Sicherheit beim Tauchen ist für uns oberstes Gebot. Aus diesem Grund bieten wir natürlich auch NITROX-Kurse an.

Voraussetzungen für den Nitrox 1-Stern (Basic):

  • Nachweis von Brevet CMAS*  oder vergleichbar und mind. 14 Jahre alt
  • Nachweis über Tauchtauglichkeit
  • Nachweis ausreichender Kenntnisse in Erste Hilfe.
Kursziel: Der Bewerber soll mit der sicheren Planung, Vorbereitung und Durchführung von Nitroxtauchgängen mit Gasgemischen, welche ausschließlich aus Stickstoff und Sauerstoff mit einem O2-Anteil von max. 40 % bestehen, vertraut gemacht werden.